Letztes Feedback

Meta





 

Ihre Geschäftsidee - Der Anfang einer Erfolgsgeschichte

Ihre Geschäftsidee - Der Anfang einer Erfolgsgeschichte
Sie haben eine Geschäftsidee (www.netzwerk-angel.de) gefunden, von der Sie sich einen großen Erfolg erwarten und mit der Sie beruflich erfolgreich sein möchten? Der Weg in die Selbstständigkeit ist umso leichter, je mehr Sie von sich und Ihrer Geschäftsidee überzeugt sind. Schließlich nur mit der passenden Motivation können Sie Ihre Geschäftsidee erfolgreich vermarkten und eine wirtschaftliche Existenz errichten.
Allerdings ist eine tolle Geschäftsidee (www.netzwerk-businessplan.de) allein noch nie ein Erfolgsgarant! Prüfen Sie erst umfassend, ob es genügend Potential für das Produkt oder die Dienstleistung gibt, welche Sie bieten möchten. Weiterhin sollten Sie schon vor der konkreten Planung Ihres Business überprüfen, ob Sie mit Ihrer Geschäftsidee womöglich gegen Gesetze verstoßen oder ob Sie bestimmte Voraussetzungen für die Erreichung Ihrer Geschäftsidee einhalten müssen. Für eine Tätigkeit als Immobilienmakler brauchen Sie beispielsweise eine Bevollmächtigung. Für die Gründung eines Taxiunternehmens brauchen Sie eine Personenbeförderungsschein und eine besondere Gebietslizenz.
Ein weiterer Stolperstein bei der Verwirklichung Ihrer Geschäftsidee ist Ihre Konkurrenz. Wenn es gar keine Konkurrenten gibt kann das zwei Gründe haben: Entweder Ihre Geschäftsidee ist vollends neu und niemand vorher ist darauf gekommen mit diesem Geschäftsmodell selbstständig tätig zu werden, oder aber Ihre Idee ist wirtschaftlich nicht erfolgreich und wird deswegen von gar niemand umgesetzt. Vorausgesetzt, dass es aber Konkurrenten gibt, sollten Sie ganz bestimmt prüfen, ob Sie Namens- oder Patentrechte verletzen, die durch einen Konkurrenten geschützt wurden. Nur wenn dies nicht zutrifft, können Sie auch wirklich mit Ihrem Produkt am Markt in Erscheinung treten.
Sofern Ihre Geschäftsidee überhaupt keine rechtlichen Hürden entgegenstehen, können Sie mit der konkreten Planung des Vorhabens beginnen. Auch hier ist die Geschäftsidee wirklich von fundamentaler Wichtigkeit für den späteren Erfolg, allerdings sollten Sie es nicht versäumen, einen genauen Businessplan zu erstellen, mit dem Sie die Erfolgsaussichten im Detail ausloten. Berücksichtigen Sie dabei auch dauerhafte Kosten etwa für Versicherungen, Miete und Steuern und planen Sie, dass es einige Zeit dauert, bis Ihre Geschäftsidee [Früchte trägt ]und Sie häufig nicht von anfang an Geld verdienen werden.

1 Kommentar 28.4.10 21:08, kommentieren

Werbung


Ihr Weg zur Existenzgründung

Ihr Weg zur Existenzgründung
Der Weg in die Existenzgründung (www.forum-businessplan.de) ist für viele Leute ein Weg in die eigene Freiheit, selbstständig zu arbeiten und dabei autonom entscheiden, die Arbeitszeit frei verteilen und evtl. das Hobby zum Beruf zu machen, bringen jedes Jahr tausende Menschen auf den Gedanken eine Existenzgründung in Angriff zu nehmen.
Bevor heutzutage impulsiv ein Unternehmen gegründet wird, muss sich wohl jeder fragen, ob er für die Selbstständigkeit geeignet ist. Selbst ein Kleinunternehmen ohne Mitarbeiter zu führen, ist kein Kinderspiel und neben den professionellen Fähigkeiten und Fertigkeiten bedarf ein Unternehmer auch eine Menge an Selbstdisziplin, er muss zielstrebig sein, kommunikationsfähig, ideenreich, sollte Improvisationstalent besitzen und nicht zuletzt muss der Existenzgründer auch Risikobewusstsein haben und seine Entwicklungsmöglichkeiten am Markt objektiv beurteilen.
Im Bezug mit der Existenzgründung (www.gewerbeanmeldung-existenzgruendung.de) sind vom jetzigen Unternehmer viele Formalitäten zu erledigen. So benötigt man für die Existenzgründung einen Businessplan, in dem genau dargestellt wird, wie die Geschäftsidee in die Tat umgesetzt werden soll, welches Startkapital benötigt wird, welche Umsätze in welchen Zeiträumen generiert werden können und wie es mit der Liquidität aussieht. Immerhin muss schon bald nach der Existenzgründung mit der selbstständigen Tätigkeit das Geld für den kompletten Lebensunterhalt verdient werden.
Indessen macht es einen erheblichen Unterschied, ob Sie sich mit der Existenzgründung einen beruflichen Traum verwirklichen oder ob die Existenzgründung eine Notlösung ist, um aus der Arbeitslosigkeit oder den Fängen der Hartz IV Gesetzgebung zu entkommen. Wer eine Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus plant, kann auf die Unterstützung des Staates vertrauen. Wird das richtige Konzept erstellt, genehmigt das Arbeitsamt auf Antrag eine Finanzhilfe für die Existenzgründung. Der Gründungszuschuss wird über neun Monate in Höhe des früheren Arbeitslosengeldes zuzüglich 300 Euro pauschal bewilligt. Damit kann in der Startphase nach der Existenzgründung der Lebensunterhalt bestritten werden.
Im Kontext mit der Existenzgründung sollte die gesamte Familie des Gründers hinter ihm stehen und Ihn perfekt unterstützen.

28.4.10 21:06, kommentieren

Google Adwords Tutorial

Google Adwords Tutorial
Werbung wird in der heutigen Geschäftswelt immer bedeutender. Allein dann, wenn Ihre Produkte und Dienstleistungen ideal beworben werden, erhalten nicht nur bereits bestehende Kunden, sondern auch Neukunden essentielle Informationen zu diesem Thema. Können Sie diese Neukunden abschließend als Kunden gewinnen, können Sie Ihren Umsatz und zum Schluss auch Ihren Ertrag enorm steigern.
Da viele Ihrer Kunden indessen im Internet aktiv sind, lohnt sich Werbung im Internet, idealer Weise über die am häufigsten frequentierte Suchmaschine Google. Bereits viele Firmen und Existenzgründer nützen zu diesem Thema Google Adwords, das im Google Adwords Tutorial (www.existenzgruendung-netzwerk.de) näher beschrieben wird. Ihre Anzeige wird währenddessen neben den Suchergebnissen zu relevanten Themen geschaltet. Wie auf Google Adwords Tutorial näher veranschaulicht, erfolgt die Anzeige Ihrer Verkaufsförderung in diesem Fall auf Wunsch nicht nur bei Google selbst, sondern auch auf Partner-Websites. Klicken die Nutzer Ihre Anzeige an, werden sie gleich zu Ihrem Shop oder Ihrer Homepage weitergeleitet, wo zusätzliche Informationen zur Verfügung stehen. Ist Ihre Internetseite dann übersichtlich und zielführend aufgebaut, können Sie sich so über einen neuen Kunden freuen. Und das Optimale hieran ist, dass Sie nur dann etwas Bezahlen, wenn der User Ihre Anzeige auch angeklickt hat. So lässt sich mit Google Adwords Verkaufsförderung preisgünstig platzieren.
Um den Umgang mit Google Adwords kennen zu lernen, können Sie das Google Adwords Tutorial (www.existenzgruendung-wissen.de) benutzen. Das Google Adwords Tutorial gibt dabei aufschlussreich Einblicke in die Arbeit mit Google Adwords und gibt gleichzeitig Tipps für zielgerichtetes Arbeiten.
Auf diese Weise zeigt das Google Adwords Tutorial beispielsweise, wie Sie es schaffen, auch bei umkämpften Keywords nichtsdestoweniger bestmöglich werben zu können und eine tolle Klickrate zu erzielen. Zusätzlich erhalten Sie über das Google Adwords Tutorial Informationen, wie Sie Keywords bestmöglich darstellen, um beträchtlich mehr Klicks und somit Kunden zu erreichen. Bekanntlich wird ihre Verkaufsförderung nur dann erfolgreich, wenn sie häufig angeklickt wird, so dass sich viele Kunden über Sie und Ihre Produkte und Dienstleistungen informieren können.

28.4.10 20:55, kommentieren

Smartphone: Was sollte man beim Kauf eines Smartphones beachten

Smartphone: Was sollte man beim Kauf eines Smartphones beachten
Für Geschäftskunden zählt zuallererst eines und das ist Geschwindigkeit. Diese begleitet sie nicht nur durch ihren geschäftlichen Alltag, sondern wird de facto auch von den genutzten technischen Spielzeugen erwartet. Das beste Beispiel hierfür ist das mittlerweile sehr häufig anzutreffende Smartphone. Die zwischenzeitlich zu Multitalenten gewordenen Smartphone Geräte erleichtern nicht nur die alltägliche Kommunikation immens, sondern machen den Geschäftsmann von heute annähernd überall verfügbar. Sei es nun über den normalen telefonischen Weg, als auch über die gegenwärtig flächendeckend verfügbare Nutzung von UMTS für Internetverbindungen. Eine Verbindung in das WWW ist in unserer heutigen Zeit annähernd bedeutender geworden, als die Telefonie. Das Abrufen von essentiellen Verträgen oder anderen gewünschten Inhalten von vielen Orten gehört zum Alltag in vielen Geschäftsbereichen. Um den hohen Ansprüchen der Kunden nachzukommen, müssen sich Hersteller wie Apple mit seinem iPhone 3GS und Nokia mit dem N97 Smartphone (www.existenzgruendung-foerderung.de) ordentlich ins Zeug legen.
Im Bereich der Smartphone (www.existenzgruendung-forum.de) Technologie war das Blackberry Smartphone bis vor ein paar Jahren noch der Vorreiter. Nun hat es aber durch Apple und Nokia durchaus ernst zu nehmende Konkurrenten erhalten. Die Apple Smartphone Technologie ist vordergründig eines. Sie ist sehr schnell. Noch dazu relevant ist die Bedienung. Bei dieser hat das iPhone Smartphone immerhin im Bereich der neuen Touchscreen Modelle die Nase vorn. Intuitive Bedienbarkeit nennt sich das Zauberwort bei einem Smartphone.
Zu beachten gibt es beim Kauf jedoch noch mehr, als nur die Bedienung und die Geschwindigkeit.
Wesentlich in vielen Bereichen ist zum Beispiel die Verknüpfung mit anderen Programmen. Besonders der Gebrauch von Windows Anwendungen spielt hier eine große Rolle. Apple schottet sich hierzu nichtsdestotrotz etwas ab und bietet lieber selbst entwickelte Programmvarianten die sogenannten Apps an. Für Vielschreiber auf dem Smartphone ist es eher eine so genannte Smartphone Qwertz Tastatur, welche bevorzugt werden sollte und auch wird. Das Schreiben per Touchscreen kann sich schnell als schwierig  und ziemlich langwierig erweisen. Wer das Smartphone doch lediglich in Verbindung mit dem banalen Surfen verwenden möchte, für den ist eine Touchscreen Smartphone Variante durchaus ausreichend.

1 Kommentar 28.4.10 20:52, kommentieren

Finanzierung - Seriöse Konzepte für Ihre Ideen

Finanzierung - Seriöse Konzepte für Ihre Ideen
Für etliche Konsumenten aber auch für Firmeninhaber stellt sich bei der Verwirklichung von geplanten Einkäufen die Frage der Finanzierung (www.existenzgruender-community.de). Selten reichen die Ersparnisse aus, um sofort bar zu bezahlen. Gerade dann nicht, wenn es um die Realisierung des Wunsches nach den eigenen vier Wänden geht oder wenn ein neues Fahrzeug beschafft werden soll. Ein geeignetes Mittel, sich Anschaffungswünsche zu erfüllen und Träume umzusetzen ist im privaten und im gewerblichen Bereich die Finanzierung.
Grundvoraussetzung für erfolggekrönte Verhandlungen bei der Finanzierung ist eine zweifelsfreie Kreditwürdigkeit. Dazu ermitteln die Banken im Rahmen der Anfrage nach einer Finanzierung die Einkommensverhältnisse und fragen die Schufa ab. Wer finanzieren will, muss nachweisen, die Teilzahlungen aus der Finanzierung neben seinen sonstigen Verpflichtungen abzahlen zu können. In der Fachsprache wird das als Kapitaldienstfähigkeit bezeichnet, meint aber nichts anderes, als dass man wirtschaftlich in der Lage sein muss, den Kredit zu bestreiten.
Bei der Finanzierung (www.existenzgruendung-tipps.de) von Wohnungen handelt es sich außerdem um Konzepte, die über einen größeren Zeitraum laufen und bereits im Vorfeld akkurat bedacht werden sollten. Die Finanzierung eines neuen Fahrzeugs hingegen wird in der Regel mit Kreditlaufzeiten von 24 bis 72 Monaten verwirklicht. Immer abhängig davon, wie hoch die monatliche Rate sein soll. Für die Finanzierung eines neuen Autos gibt es die Möglichkeit entweder direkt über den Händler eine Finanzierung bei einer Autobank abzuschließen oder eine Fremdbank zu wählen. Die Finanzierung über die Fremdbank ist von den Konditionen her in der Regel etwas unvorteilhafter, weil die marktüblichen Zinsen gezahlt werden müssen. Dem gegenüber steht doch der Vorteil, dann beim Händler als Barzahler auftauchen zu können. Was die Chancen bei den Diskussionen um den Fahrzeugpreis außerordentlich verbessert.
Prinzipiell muss jede Art der Finanzierung über passende Kreditvergleiche im Internet geplant werden, da es bei den Banken bedeutende Unterschiede in der Zinsgestaltung gibt.

1 Kommentar 28.4.10 20:50, kommentieren

Was beim Kauf von Büromöbeln zu bedenken ist

Was beim Kauf von Büromöbeln zu bedenken ist

Man sollte sich bereits vorweg Gedanken über den Einrichtungsstil machen, wenn man sein Arbeitszimmer neu gestalten möchte. Zumindest alle Möbel gemeinsam sollten ein gefälliges Bild geben.
Die Sitzmöglichkeit:
Da heute ein Mensch einen immensen Teil seines Lebens an seinem Arbeitsplatz verweilt, sollte notwendigerweise der Bürostuhl auf den Anwender abgestimmt sein. Die geschwungene Form schont den Rücken und bringt der Wirbelsäule etwas Entlastung. lässt es sich noch dazu  in einem gut angepassten Bürostuhl auch noch länger gut werken als zum Beispiel mit einem billigen Drehstuhl. Falls der Angestellte in seinem Büro gelegentlich Gäste empfängt, können solche Stühle klassische Stühle sein.
Der Berater:
Wenn Sie unbedingt eine Vorstellung der passenden Büromöbel haben, können sie sich zunächst von den bereits existierenden Büromöbel (www.existenzgruender-businessplan.de) anregen lassen. Ein geschulter Berater kann sehr hilfreich bei der Auswahl sein, wenn es an genauere Fragen zum Büroprogramm geht.
Das Budget:
Sie sollten sich bereits im Vorhinein einen finanziellen Rahmen anlegen. Am ehesten nachdem Sie einige Büroeinrichtungen betrachtet haben. Sie sollten allerdings niemals aus Geldnöten die preisgünstigsten Möbel kaufen. Nach den Preisen dürfen Sie sich natürlich umgucken, es kann auch gern ein Sonderangebot sein. Sie sollten sich allerdings Zeit lassen und die Büromöbel (www.existenzgruendung-community.de) kaufen, die ihnen gefallen und mit denen Sie am besten arbeiten können.
Staatliche Fördergelder:
Wenn man damit ein Problem hat, braucht man zwar keine staatlichen Fördergelder in Anspruch nehmen, wenn allerdings zum Beispiel ein Großteil der Einrichtungskosten durch die Rentenkasse in Form einer Wiedereingliederung oder einer behindertengerechten Ausstattung übernommen werden kann, sollten Sie die Gelder auch nehmen. Ansonsten machen sie aller spätestens beim Steuerausgleich die Anschaffung geltend.
Die Einrichtung:
Sie sollten den Raum  rundherum ausmessen, bevor Sie die Büromöbel also aussuchen. Es sieht nicht gut aus, wenn das gesamte Büroinventar in den Raum gestopft aussieht. Hier können keine guten und erfolgreichen Gespräche geführt werden. Die Büroeinrichtung sollte schon zu Ihrem Büro passen.
Die Beleuchtung:
Sorgen Sie in jedem Fall für eine bestmögliche Ausleuchtung des Raumes. Zusätzlich sollte aber die Möglichkeit gegeben sein, dass für lange Arbeiten am PC eine zusätzliche Beleuchtungseinheit günstig ist, um auf diese Weise ermüdungsfrei arbeiten zu können.
Wer sich an seinem Arbeitsplatz im Büro eine wichtige wohl fühlt, hat die perfekte Wahl getroffen.

1 Kommentar 28.4.10 20:47, kommentieren

Email-Marketing

Email-Marketing
Unter Email-Marketing (www.einvestment.de) wird ein Vorgang verstanden, bei welchem denkbare Kunden durch eine E-Mail auf die augenblickliche Produktauswahl aufmerksam gemacht werden. Viele Unternehmen setzen das Email-Marketing ein, da dieses bedeutsam effektiver und kostengünstiger als andere Arten der Werbung ist. Das Email-Marketing läuft bloß auf virtueller Ebene ab, deshalb müssen keine Briefe gekauft und frankiert werden. E-Mails können überdies auch selbstständig abgeschickt werden, die Beauftragung einer kostenintensiven Werbeagentur ist hier nicht notwendig. Falls eine ASP-Lösung verwendet wird, entfallen sogar noch die Software- und Hardwarekosten. Die Abonnenten einer E-Mail zeigen durch eine Bestellung Interesse und sind mühelos zu erreichen. Herkömmliche Werbung im Postkasten wird oftmals direkt weggeschmissen, bei einer E-Mail erscheinen die Kunden jedoch meist interessierter.
Das Email-Marketing und dessen Aufbau
Ein wichtiger Bestandteil des klugen Marketings besteht im Aufbau der Werbe-Email. Zu Beginn sollte die Ansprache individualisiert sein, so reagiert der Kunde erheblich positiver. Der Newsletter sollte zudem auch an Kunden gesendet werden, die bereits seit längerer Zeit nichts mehr bestellt haben. Diese werden durch den Newsletter wieder an die Produkte erinnert, ferner besteht durch die ehemalige Bestellung ein vorhandenes Interesse an den Produkten. Es werden also keine Kunden angeschrieben, die kein Interesse an den Produkten aufweisen. Durch das Email-Marketing (www.existenzgruender-versicherung.de) kann darüber hinaus auch die Kundenbindung gecheckt werden, das Unternehmen sieht prompt, welcher Kunde die Email gelesen hat. In der Regel werden 50 Prozent der Emails auch geöffnet, dies ist bei der Briefwerbung nur mühselig erreichbar und kann nicht kontrolliert werden. Der Erfolg von Email-Marketing ist zudem kontrollierbar. Nachdem die Emails versendet sind, wird die Anzahl der geöffneten Emails im Programm ausgegeben. So kann der Werbende sehen, welche Produkte am häufigsten nachgefragt werden. Mühelos kann das Angebot entsprechend angepasst und das Email-Marketing vervollkommnet werden. Das Email-Marketing ist aus diesem Grund nicht nur eine Werbeform, sondern auch eine Möglichkeit den Aufbau des Produktangebots zu verbessern.

28.4.10 20:44, kommentieren